UNSERE VERANSTALTUNGEN

Angemessenheit der Dokumentation eines Managementsystems

  • Datum

    19.03.2018

  • Uhrzeit

    09:30

  • Ort

    Frankfurt am Main

  • Kosten

    450,-€ zzgl. MwSt.

Die Anforderung nach Dokumentation ist für viele Unternehmen oftmals der erste Berührungspunkt in Bezug auf die Umsetzung der Qualitätsmanagementnorm. Welche Art der Dokumentation die Norm ISO 9001:2015 verlangt und welche neuen Begrifflichkeiten und Chancen damit verbunden sind, erläutern wir Ihnen anhand entsprechender Normkapitel und griffiger Beispiele. Was passiert mit unserer bestehenden Dokumentation? Gibt es klare Anforderungen oder wird alles noch komplizierter? Wird noch mehr Dokumentationsaufwand auf uns zukommen? Solche und weitere Fragen beantworten Ihnen unsere Moderatoren gerne vor Ort. Durch Impulsvorträge wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern durch praxisnahes Erarbeiten auch Handwerkszeug zur Umsetzung in Ihrem eigenen Unternehmen.

Dauer:
09.30-16.30 Uhr

Aus dem Programm:

  • Allgemeine Anforderungen
  • Erstellung und Aktualisierung
  • Lenkung dokumentierter Informationen
  • Anwendung in der Praxis


Ziel des Workshops:

Sie haben Impulse erhalten, um Angemessenheit und Umfang der Dokumentation in Ihrer Organisation zu bestimmen.

Teilnehmergruppe:
Führungskräfte aller Ebenen, Managementbeauftragte und Mitarbeiter, die Umgang mit dokumentierten Informationen haben und/oder verantwortlich für die Dokumentation im Unternehmen sind.

Ihre Moderatoren Andreas Altena und Dr. Holger Grieb:
Andreas Altena – Geschäftsführer der Sollence GmbH. Berater, Trainer und Autor mit Kernkompetenzen in der Organisationsentwicklung und integrierten Managementsystemen, Qualitäts-, Informationssicherheits-, Risikound (IT-)Servicemanagement.
Dr. Holger Grieb – Lead Consultant Management & IT der Ksi Consult Ltd. & Co. KG. Berater (CMC) und Trainer in den Kernbereichen integrierte Managementsysteme, Qualitäts-, Informations- und (IT-)Servicemanagement.