The Audit Company

DQS erweitert strategische Ausrichtung

Götz Blechschmidt, Geschäftsführer der DQS GmbH

Ein Beitrag von Götz Blechschmidt, Geschäftsführer der DQS GmbH

 

Wer in den letzten Tagen unsere Internetpräsenz unter www.dqs.de besucht hat, hat den neuen Wahlspruch der DQS GmbH bereits entdeckt. Die Aussage „The Audit systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Auditnachweisen und zu deren objektiver Auswertung, um zu ermitteln, inwieweit die Auditkriterien erfüllt sind (Quelle: ISO 9000) Company“ signalisiert unsere Erfahrung in Audits, unsere Fokussierung auf das Auditieren von Managementsystemen sowie unsere weltweite Aufstellung. Gleichzeitig erweitern wir mit dieser strategischen Ausrichtung unser Leistungsspektrum: Neben unserem Stammgeschäft, der Durchführung von Zertifizierungsaudits („3rd party audits“) setzen wir nun unsere Erfahrung, unsere Methodenkompetenz und unsere große Zahl an branchenerfahrenen Auditoren für weitere Dienstleistungen ein. Beispielsweise, indem wir einen Erfahrungsaustausch rund um das Audit systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Auditnachweisen und zu deren objektiver Auswertung, um zu ermitteln, inwieweit die Auditkriterien erfüllt sind (Quelle: ISO 9000) anbieten. Oder Coaching zum Thema Audit. Oder aber, indem wir die internen Audits („1st party“) oder die Lieferantenbewertungen („2nd party“) komplett im Auftrag durchführen. Aus vielen Rückmeldungen wissen wir, dass hier ein echtes Interesse bei Unternehmen im Markt besteht.

Allerdings gibt es hier eine Einschränkung: Eine unabhängige Zertifizierungsentscheidung setzt voraus, dass der Zertifizierer nicht im Vorfeld am Managementsystem System zum Festlegen von Politik und Zielen sowie zum Erreichen dieser Ziele (Quelle: ISO 9000) der auditierten Organisation mitgewirkt hat. Wer also Zertifizierungskunde der DQS ist, profitiert sicher von unseren Erfahrungen z. B. bei den Kundentagen, Informationsveranstaltungen oder sachbezogenen Workshops. Er kann sich auf die weltweite Lieferfähigkeit verlassen. Er wird ein umfassendes Angebot an Regelwerken vorfinden. Doch er kann keine internen Audits oder Lieferantenbewertungen bei der DQS in Auftrag geben. Das sollte für einen akkreditierten Zertifizierer übrigens auch selbstverständlich sein.

Die Bewahrung der Unparteilichkeit ist die wesentliche Forderung Erfordernis oder Erwartung, das oder die festgelegt, üblicherweise vorausgesetzt oder verpflichtend ist (Quelle: ISO 9000) von ISO 17021, nach der Zertifizierungsunternehmen akkreditiert Bestätigung durch eine dritte Seite, die formal darlegt, dass eine Konformitätsbewertungsstelle die Kompetenz besitzt, bestimmte Konformitätsbewertungsaufgaben durchzuführen (Quelle: ISO 17011) werden. Die Norm Dokument, das für die allgemeine und wiederkehrende Anwendung, Leitlinien, Regeln oder Forderungen für Prozesse, Tätigkeiten, Produkte und Merkmale festlegt (Quelle: DGQ) nennt dezidiert Gefährdungen für die Unparteilichkeit, beispielsweise wenn eine Person oder Stelle die von ihr selbst geleistete Arbeit bewertet. Oder aber wenn eine zu große Vertrautheit zwischen dem Auditor und den Auditierten besteht. Ordentlich arbeitende Zertifizierer müssen daher Maßnahmen treffen, um dem entgegen zu wirken. Für die DQS GmbH bedeutet dies u. a., dass wir nach einer gewissen Zeit die Auditoren wechseln. Auf diese Weise wird auch vermieden, dass ein Auditor die „blinden Flecken“ übernimmt.

Wir bei der DQS wissen, dass unser Ansehen als neutrale und unparteiliche Zertifizierungsinstanz unser zentrales Gut ist. Als Zertifizierungsunternehmen sind wir darauf angewiesen, dass nicht nur unsere Kunden, sondern auch deren Kunden und weitere interessierte Parteien unserem Urteil und damit unseren Zertifikaten vertrauen können. Und so ist auch die Aufgabe eines Auditors zu verstehen: Er vertritt die interessierten Parteien. Um im teilweise sehr unübersichtlichen Markt von hierzulande über 100 konkurrierenden Zertifizierungsgesellschaften die Spreu vom Weizen zu trennen, kann es somit durchaus aufschlussreich sein, das Verhalten eines Anbieters zu betrachten.

Und auch deshalb sind wir bei der DQS überzeugt, das bessere Geschäftsmodell für diese Aufgabe zu besitzen: Unsere Auditoren kommen alle aus der Praxis, sie sind in ihren Unternehmen als Spezialisten im harten Arbeitsalltag geschult. Damit sind sie wirtschaftlich unabhängig – auch von der DQS als Zertifizierer. Und gleichzeitig sind unsere Auditoren in der Lage, ein angemessenes Urteil zu treffen: Sie schauen im Audit unvoreingenommen auf die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens und geben eine faktenbasierte und nachvollziehbare Bewertung ab, mit der sie die Qualität Ihrer Prozesse spürbar voranbringen können.