Das Remote Audit – Einsatzgebiete, Chancen und Herausforderungen.

Ausgelöst durch die gegenwärtige Pandemie gewinnt eine Auditmethode massiv an Bedeutung, die zwar bereits lange Zeit zulässig war, jedoch wenig Beachtung fand – sogenannte „Remote-Audits“ (Fernbewertungen), d.h. Auditieren ohne persönliche Anwesenheit der Auditoren vor Ort.

Basierend auf inzwischen zahlreichen durchgeführten Remote-Audits stellen wir Ihnen vor:
 

  • Ergebnisse unserer Kunden- und Auditorenbefragung zur Nutzungsbereitschaft und Qualität von Remote-Audits.
  • Was ein  Remote-Audit von „klassischen“ Auditmethoden unterscheidet.
  • Welche Software-Werkzeuge zum Einsatz kommen und wie sich diese bewähren.
  • Welche Vorbereitungen notwendig sind um diese Auditmethode effektiv und effizient umzusetzen.
  • Für welche Themenfelder und Prozessgruppen Remote-Audits sinnvoll angewendet werden können, aber auch für welche Bereiche dies nicht der Fall ist.
  • Welche Grenzen, Irrtümer und Stolperfallen zeigen sich in der Anwendung. Welche Erfahrungen liegen hierzu vor und wie können wir uns dagegen wappnen ?

Kostenfrei

Termine & Anmeldung

Termine & Anmeldung

Ort Zeitraum Uhrzeit
- 11.05.2020 14:00 Uhr - 15:00 Uhr Abgelaufen

Kostenfrei

Termine & Anmeldung

Moderator

Frank Graichen
DQS GmbH, Leiter Auditorenmanagement & Kompetenz


Ihre Ansprechpartnerin

Anke Handera
+49 69 95427-286
anke.handera@dqs.de

"Ich freue mich sehr auf Ihre Teilnahme und den Kontakt mit Ihnen."