Webinar

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes - KRITIS

Kosten: Kostenfrei
Ort - Abgelaufen
Zeitraum 09.11.2018
Uhrzeit 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Der Aufbruch in die Digitalisierung wird für einige Unternehmen durch gesetzliche Rahmenbedingungen zur Pflicht. Das IT-Sicherheitsgesetz verlangt von Unternehmen mit besonderer Bedeutung für die Funktionstüchtigkeit des staatlichen Gemeinwesens – sogenannte Kritische Infrastrukturen (KRITIS) – den nachweislichen Schutz ihrer informationstechnischen Systeme nach dem Stand der Technik. Bisherige Erfahrungen zeigen, dass es sich um eine komplexe Thematik mit hohen Herausforderungen handelt. Ein erster Schritt ist unser kostenfreies Webinar: Schnell und einfach aufbereitet vermitteln wir Ihnen das grundlegende Wissen zu den Anforderungen gemäß §8a BSIG und skizzieren Lösungsansätze, wie zum Beispiel das DQS-KRITIS Stufenmodell, zur erfolgreichen Umsetzung.

 

Webinar

Der Aufbruch in die Digitalisierung wird für einige Unternehmen durch gesetzliche Rahmenbedingungen zur Pflicht.
Das IT-Sicherheitsgesetz verlangt von Unternehmen mit besonderer Bedeutung für die Funktionstüchtigkeit des staatlichen Gemeinwesens – sogenannte Kritische Infrastrukturen (KRITIS) – den nachweislichen Schutz ihrer informationstechnischen Systeme nach dem Stand der Technik.

Bisherige Erfahrungen zeigen, dass es sich um eine komplexe Thematik mit hohen Herausforderungen handelt.

Ein erster Schritt ist unser kostenfreies Webinar: Schnell und einfach aufbereitet vermitteln wir Ihnen das grundlegende Wissen zu den Anforderungen gemäß §8a BSIG und skizzieren Lösungsansätze, wie zum Beispiel das DQS-KRITIS Stufenmodell, zur erfolgreichen Umsetzung.

Empfohlen für Entscheider aller Ebenen, Managementbeauftragte und Mitarbeiter im KRITIS-Sektor Gesundheit (Krankenhaus, Pharma, Blutspende, Medizintechnik, Labore). 

Sie brauchen für die Teilnahme an unserem Webinar eine Internet-Verbindung und ein Telefon.

1-2 Tage vor dem Webinar-Termin erhalten Sie Ihre individuellen Einwahlinformationen.

Aus akustischen Gründen sind alle Teilnehmer während des Webinars "stumm geschaltet". Das heißt, wir können Sie nicht hören. Sie haben aber während des Webinars die Möglichkeit, Ihre Fragen schriftlich in ein Chat-Feld einzugeben. Ihre Fragen werden im Anschluss an die Präsentation der Reihenfolge nach von unserem Moderator beantwortet.

Die Dauer der Webinar-Präsentation beträgt bei kostenpflichtigen Webinaren ca. 60 Minuten. Bei kostenfreien Webinaren ca. 40 Minuten. Danach bleibt genug Zeit, um auf Ihre Fragen einzugehen. Bitte kalkulieren Sie hierfür noch ein wenig Zeit ein.

1-2 Tage nach dem Webinar erhalten Sie die Präsentation in PDF-Format und einen kurzen Fragebogen.                          

 

 
 

 

Andreas Altena

Geschäftsführer der Sollence GmbH. Berater, Autor, Trainer und berufener DQS-Auditor mit Kernkompetenzen in der Organisationsentwicklung und integrierten Managementsystemen. Dazu gehören die Schwerpunkte Qualitäts-, Informationssicherheits-, Risiko- und (IT-)Servicemanagement.

Ihr Ansprechpartner

Webinare

Anke Handera

Ihr Ansprechpartner