Kooperation

Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V.

Das Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. hat die Standards ISA+ und ISIS12 zur Einführung von Informationssicherheit geschaffen. Beide Regelwerke wurden speziell für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen sowie öffentlichen Verwaltungen entwickelt. Während ISA+ eine Bedarfsanalyse zur Informationssicherheit ist, beinhaltet ISIS12 konkrete Maßnahmen zur systematischen und fortlaufenden Verbesserung eines Informationssicherheits-Managementsystems, die sich auf die Inhalte der IT-Grundschutz-Kataloge und ISO 27001 stützen.

Seit 2012 kooperieren das Bayerische IT-Sicherheitscluster und die DQS im Rahmen der Regelsetzung und der Zertifizierung von Unternehmen und Verwaltungen. Zertifizierte Berater unterstützen bei der Einführung von ISA+ und ISIS12 – die DQS als unabhängige Zertifizierungsgesellschaft auditiert die Unternehmen mit speziell ausgebildeten Auditoren.