Managementsysteme

Ein Managementsystem bezeichnet die Art und Weise, wie Organisationen sich in ihren Strukturen und Abläufen selbst organisieren, um systematisch zu handeln und geplante Ergebnisse zu erreichen. Sie folgen dabei meist einem Zyklus der Planung, Durchführung, Überprüfung und Verbesserung (Plan-Do-Check-Act).
Dort, wo Managementsysteme gelebt und fortlaufend weiterentwickelt werden, bilden sie das Fundament, um Fehler zu vermeiden, Chancen und Risiken zu erkennen und die Anforderungen aller Interessenspartner erfüllen zu können. Sie erleichtern die Anpassung an die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen.

Führungskräfte, die sich bewusst den Herausforderungen des Marktes und den Erwartungen ihrer Anteilseigner und weiterer Interessenpartner stellen, nutzen Managementsysteme als wirksame Werkzeuge für das Lenken und Leiten ihrer Organisation. Denn sie helfen nicht nur in einer Zeit des Umbruchs, eine gute Balance zwischen Dynamik und Stabilität, zwischen Kundenerwartung und Wirtschaftlichkeit zu finden. Wer im Wettbewerb um die besten Produkte und Dienstleistung ganz vorne dabei sein will, kommt an professionellen Managementsystemen und ihrer Zertifizierung heute nicht mehr vorbei. Sie spielen eine wichtige Rolle in der strategischen Ausrichtung von Organisationen und schaffen Vertrauen gegenüber den interessierten Parteien.

In integrierten Managementsystemen werden verschiedenste Aspekte vernetzt: z.B. Qualität und Umweltschutz, Energie und Arbeitssicherheit, soziale Standards und Betriebliches Gesundheitswesen, Informationssicherheit oder Risikomanagement. So ermöglichen sie einen ganzheitlichen Blick auf ökonomische, ökologische und soziale Faktoren.

Eine unabhängige und unparteiliche Zertifizierung durch die DQS liefert Ihnen die Gewissheit, dass Ihr System stabil und normkonform ist, und ob es geeignet ist, die geplanten Ziele zu erreichen. Um unsere Unabhängigkeit zu bewahren und Interessenkonflikte zu vermeiden, führen wir grundsätzlich keine Beratung für den Aufbau von Managementsystemen durch.

Warum ein Managementsystem?

  • gutes Fundament einer belastbaren und zukunftsorientierten Unternehmenskultur
  • organisatorische Verankerung eines fortlaufenden Verbesserungsprozesses 
  • transparente und stabile Prozesse
  • klare Strukturen und Verantwortlichkeiten
  • ausgeprägte Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit
  • spürbare Kostenreduzierung durch Fehlervermeidung
  • mehr Rechtssicherheit durch Risikominimierung

Warum eine externe Zertifizierung?

  • ganzheitlicher, neutraler Blick von außen auf Menschen, Prozesse, Systeme und Ergebnisse
  • hohes Maß an Entscheidungssicherheit durch impulsstarke Audits
  • Gewissheit über die Wirksamkeit von Führungs- und Verbessrungsprozessen
  • international anerkanntes Zertifikat als Leistungsnachweis
  • Stärkung von Image und Wettbewerbsfähigkeit