Revidierte ISO 50001 auf Deutsch verfügbar

DQS GmbH bietet ab sofort Bereitschaftsbewertung für den sicheren Übergang an

Frankfurt am Main, 06. Dezember 2018 – Mit Erscheinen der deutschen Sprachfassung von ISO 50001:2018 legt die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) ihr Konzept vor, wie Unternehmen den Übergang auf die überarbeitete Norm möglichst reibungslos und sicher bewältigen können. Mit einer Bereitschaftsbewertung, die dem eigentlichen Zertifizierungsaudit vorgeschaltet ist, bewertet die DQS den Projektplan der Organisation für den Übergang sowie die Änderungen, die bereits am Managementsystem vorgenommen wurden. Unternehmen gelangen so zu der Erkenntnis, ob das Managementsystem schon den Anforderungen der Norm entspricht oder ob noch Handlungsbedarf besteht.

Mit ISO 50001-Zertfikaten Kosten sparen
Der sichere Übergang auf die revidierte Norm für Energiemanagementsysteme (EnMS) ist u.a. deshalb wichtig, weil ein gültiges Zertifikat nach ISO 50001 für Unternehmen eine unmittelbare wirtschaftliche Bedeutung haben kann. Das Zertifikat ist Nachweis für die Verbesserung der Energieeffizienz und damit Voraussetzung für Ersparnisse bei der Stromsteuer für das produzierende Gewerbe. Ein umfassend betriebenes Energiemanagementsystem führt darüber hinaus messbar zu einer effizienteren Energienutzung, zur Einsparung von Energieressourcen und zu einer besseren Umweltleistung. „Mit der revidierten ISO 50001 ist aber auch für Einsteiger der geeignete Zeitpunkt gekommen, ein vollumfängliches Energiemanagementsystem einzuführen und zertifizieren zu lassen“, ergänzt Julian König, Projektmanager Energie der DQS GmbH.

ISO 50001 – Fakten und Fristen
ISO 50001 wurde erstmals im Jahr 2011 veröffentlicht und dient Organisationen unabhängig von ihrer Größe und Branche als Grundlage für den Aufbau eines umfassenden Energiemanagementsystems. Die aktuelle, im August 2018 auf Englisch und im Dezember 2018 auf Deutsch erschienene Version ist DIN EN ISO 50001:2018. Sie schafft bei einer nunmehr größeren Klarheit der Anforderungen und Definitionen einen zeitgemäßen Rahmen für die fortlaufende Verbesserung der Energieeffizienz.

Zertifizierte Unternehmen müssen den Umstieg auf die revidierte Norm bis zum 19. August 2021 vollzogen haben. Audits nach der „alten“ ISO 50001:2011 dürfen aber schon ab 20. Februar 2020 nicht mehr durchgeführt werden. Die wichtigsten Änderungen nach der Überarbeitung sowie Informationen zu den Übergangsfristen stellt die DQS auf ihrer Webseite zur Verfügung.

Video „ISO 50001 – Sparen Sie Energie, Kosten und Steuern“
 

Revidierte ISO 50001 auf Deutsch verfügbar (PDF)