FRACHTSICHERHEIT FÜR TRANSPORT UND LOGISTIK

TAPA

Sie sind ein Unternehmen der Fracht- und Logistikbranche, wollen die Sicherheit von Waren und Gütern innerhalb der Lieferketten gewährleisten und Ihre Fähigkeit dazu nachweisen? Dann ist TAPA für Ihr Unternehmen der richtige Standard!

Frachtkriminalität in Form von Diebstählen hochwertiger Gegenstände bedroht Ihre Branche zunehmend. Mit TAPA senken Sie Ihre Risiken in Bezug auf Haftung und finanzielle Belastungen und steigern dabei Rechtssicherheit und Reputation.

  • Frachtsicherheit
  • Logistik
  • diebstahlgefährdete Waren
  • Verlustminderung

Die Transported Asset Protection Association (TAPA) entwickelte die international gültigen Standards TAPA FSR (Facility Security Requirements) und TAPA TSR (Trucking Security Requirements) für Unternehmen der Transport- und Logistikbranche. TAPA FSR beinhaltet die Anforderungen, die sich auf eine sichere, geschützte Lagerhaltung von Vermögensgegenständen beziehen. TAPA TSR spezifiziert Anforderungen an deren sicheren Transport. 

  • verbesserter Schutz von hochwertigen, diebstahlgefährdeten Waren
  • systematische Reduzierung von Haftungsrisiken und Sicherheitsbedrohungen
  • zielgerichtete Sicherheitsmaßnahmen durch einen systematischen, risikobasierten Ansatz
  • intensive Schulung und Bewusstseinsbildung für mögliche Gefahren 
  • eindeutige Wettbewerbsvorteile und Imagegewinn durch Transparenz und Vertrauensbildung gegenüber den Kunden
  • mögliche Synergieeffekte bei gleichzeitiger Anwendung weiterer Standards, z.B. ISO 9001 oder EU GDP

Im Audit werden sicherheitsrelevante Bereiche nach einer speziell von TAPA entwickelten Checkliste bewertet. Bei TAPA FSR stehen dabei u.a. Prozesse, Kamera- und Sicherheitssysteme, Zugriffskontrollen sowie die Sicherung der Lagerflächen und des Firmengeländes im Fokus. Schwerpunkte bei TAPA TSR sind z.B. die Ausstattung der LKWs (Motorwagen und Anhänger), Prozesse und deren Steuerung innerhalb des Unternehmens sowie eine spezielle Kommunikationsinfrastruktur. Das Zertifikat dokumentiert Ihre Umsetzung aller Anforderungen. Nach der Zertifikatserteilung sind Sie gefordert, jährlich eine Selbstbewertung bis zur Rezertifizierung im dritten Jahr durchzuführen. Die Ergebnisse der Selbstbewertungen können von TAPA angefragt werden. 

Sprechen Sie uns an

Team Logistik

Sprechen Sie uns an

Team Logistik

tapa@dqs.de

Competence Center Logistics (CCL)

Im CCL bündelt die DQS ihr branchenspezifisches Fachwissen und die Begeisterung für die Branche. Das Ziel des CCL ist es, die Professionalisierung von Logistikunternehmen weiter voran zu bringen und damit gezielt auf den gesamtwirtschaftlichen Stellenwert der Logistik in Deutschland zu reagieren. Zudem verfolgt das CCL intensiv die zunehmenden Herausforderungen auf dem Transportmarkt und entwickelt Lösungen für die Begutachtung der Marktakteure, beispielsweise den Standard Qualified Carrier.

Informationen