Der Unterschied zwischen
BS OHSAS 18001 und ISO 45001

ISO 45001 wird den seit über 20 Jahren für Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz- Managementsysteme relevanten Standard BS OHSAS 18001 am 11. März 2021 ablösen.

BS OHSAS 18001 ist (oder besser: war) eine durchaus erfolgreiche Norm, die zur Zeit ihres Erscheinens im Jahr 1999 Maßstäbe gesetzt hat. Weshalb bewährte Werkzeuge aus der letzten Überarbeitung des britischen Standards im Jahr 2007 von ISO 45001 auch übernommen wurden. Das grundlegend Neue ist jedoch: ISO 45001 konzentriert sich auf die Interaktion eines Unternehmens mit seinem Geschäftsumfeld, während BS OHSAS 18001 noch unmittelbar und in gewisser Weise isoliert auf den Umgang mit Gefahren im Bereich SGA fokussiert.

Dennoch bildet ein nach BS OHSAS 18001 etabliertes Managementsystem ein solides Fundament für den Umstieg auf ISO 45001. Nutzen Sie diesen Vorsprung und planen Sie jetzt Ihren Übergang auf die neue Norm.
 

Die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick:

 

                          ISO 45001

                    BS OHSAS 18001

 
  • ISO 45001 ist prozessorientiert
 
 
  • BS OHSAS 18001 ist verfahrensorientiert.
 
 
  • ISO 45001 betrachtet sowohl Risiken als auch Chancen
 
 
  • BS OHSAS 18001 betrachtet lediglich Risiken.
 
 
  • ISO 45001 berücksichtigt interessierte Parteien
 
 
  • BS OHSAS 18001 berücksichtigt nicht interessierte Parteien