Nachhaltiges Umweltmanagement

ISO 14001

Ökonomisch handeln, dabei die Umwelt schützen? Kein Spagat mit einem nach ISO 14001 zertifizierten Umweltmanagement­system. Sie steigern die Umweltleistung, schaffen Rechtssicherheit, minimieren Risiken – und: Sie zeigen es allen!

Denn ein Zertifikat nach ISO 14001 ist ein weltweit anerkanntes, nach außen sichtbares Zeichen für verantwortungsvolles, nachhaltiges Wirtschaften. Sie weisen damit nach, dass Sie Ihren Verpflichtungen gegenüber der Umwelt nachkommen.

Wichtiger Hinweis:

Die dreijährige Übergangsfrist von ISO 14001:2009 auf die aktuelle Version ISO 14001:2015 ist am 14. September 2018 verstrichen. Alle nach der alten Norm ISO 14001:2009 ausgestellten Zertifikate haben damit ihre Gültigkeit verloren. 

 

  • Umweltleistung
  • bindende Verpflichtung
  • Produktlebensweg
  • nachhaltiges Wirtschaften

Die Umweltmanagementnorm ISO 14001 erschien erstmals im Jahr 1996. Die aktuelle Version wurde im September 2015 nach einer umfassenden Revision als ISO 14001:2015 veröffentlicht. Gegenüber der letzten Version wurde neben den Anforderungen, die sich aus der neuen gemeinsamen Grundstruktur für ISO-Managementsystemnormen (High Level Structure) ergeben, eine Reihe umweltspezifischer Neuerungen eingeführt. Darunter sind so wesentliche Aspekte wie die Integration des Lebensweggedankens, die Einhaltung bindender Verpflichtungen (mit Blick auf relevante interessierten Parteien), die Messung der Umweltleistung – und nicht zuletzt auch das Erreichen selbstgesteckter Umweltziele.

  • fortlaufende Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes 
  • international anerkannter Nachweis Ihres verantwortungsvollen Handelns
  • mehr Vertrauen seitens der Öffentlichkeit durch nachweislich nachhaltiges Wirtschaften
  • besseres Verständnis der Anforderungen relevanter interessierter Parteien
  • systematische Betrachtung von Risiken und Chancen  
  • erhöhte Rechtssicherheit und Reduzierung von Umweltrisiken

Als fachkundiger, akkreditierter Zertifizierer auditieren wir im Rahmen des klassischen DQS-Zertifizierungsverfahrens vollumfänglich die Wirksamkeit Ihres Managementsystems. Jede Zertifizierung planen wir individuell, abgestimmt auf die jeweiligen Gegebenheiten und Ihre Unternehmensziele. Als erste Leistungsbewertung kann ein Voraudit zur Ermittlung von Stärken und Verbesserungspotenzialen dienen. Im Zertifizierungsaudit begutachten wir vor Ort, ob Sie alle Anforderungen von ISO 14001 erfüllen. Das Zertifikat dokumentiert Ihre erfolgreiche Umsetzung. Eine jährliche Überwachung dient der Prozessstabilität und der Risikominimierung. Nach drei Jahren erfolgt die Rezertifizierung.

Sprechen Sie uns an

Team Umweltschutz

Sprechen Sie uns an

Team Umweltschutz

umwelt@dqs.de

Umfrage – neue DIN SPEC 91424 im Bereich Umweltmanagement geplant

Ermittlung von Einsatzzeiten von Betriebsbeauftragten im Bereich des Umweltschutzes und des Umweltmanagements:
Ihre Erfahrung zählt - zur Umfrage…

Integriertes Managementsystem mit gemeinsamer Struktur

Viele Unternehmen stellen sich im Moment die Frage, wie sich Umweltaspekte sinnvoll in ihr unternehmerisches Denken und Handeln einbinden lassen. Eine Lösung hierfür bietet der Aufbau eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001. Wenn Sie bereits Managementsysteme nach ISO-Normen wie ISO 9001 oder ISO 45001 implementiert haben, lässt sich die ISO 14001 gut integrieren. Der Grund: Diesen Normen liegt eine gleiche Struktur (High Level Structure) zugrunde. Ein integriertes Managementsystem bedeutet nichts anderes als die organisatorische Zusammenführung aller Systeme und Verantwortlichkeiten. Das Ergebnis ist eine Prozesslandschaft, die alle Themen abdeckt.

Lesen Sie unseren Beitrag im Blog!

 

Veranstaltungen
zum Thema

Veranstaltungen
zum Thema