INTEGRIERTES QUALITÄTSMANAGEMENT-PROGRAMM

IQMP-Reha

Sie wollen die Qualität Ihrer Reha-Einrichtung fortlaufend verbessern: mit Blick auf Ihre Patienten, Anforderungen der BAR sowie gesetzliche Anforderungen nach § 20 Abs. 2 Sozial­gesetzbuch IX. Und Sie brauchen einen entsprechenden Nachweis dafür.

IQMP-Reha baut dafür auf zwei Module: „Selbstbewertung“ und „externe Auditierung“, letzteres folgt auf die Umsetzung der ermittelten Verbesserungspotenziale. Bei Erfolg erhalten Sie das Zertifikat „Exzellente Qualität in der Rehabilitation“.

  • Reha-Einrichtung
  • Selbstbewertung
  • BAR-Anforderungen
  • Qualitätsnachweis

Das Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheits­wesen (IQMG) bietet stationären und ambulanten Reha-Einrichtungen mit dem Integrierten Qualitätsmanagement-Programm-Reha (IQMP-Reha) ein modulares Verfahren, das einen Exzellenz-Ansatz verfolgt. Das Kernstück ist die ausführliche Selbstbewertung, die Grundlage für eine fortlaufende Verbesserung und den externen Nachweis von Qualität ist. Das Verfahren ist von der Bundesarbeits­gemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannt und erfüllt die gesetzlichen Anforderungen des § 20 Abs. 2 Sozial­gesetzbuch IX. IQMP-Reha eignet sich sowohl für Kliniken, die bereits ein Qualitätsmanagementsystem implementiert haben, als auch für die erstmalige Einführung.

  • anerkannter Nachweis über die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen nach § 20 Abs. 2 Sozialgesetzbuch IX
  • Anerkennung durch die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)
  • fortlaufende Verbesserung Ihrer Prozesse und Ergebnisqualität
  • größeres Vertrauen seitens Ihrer Patienten
  • höhere Transparenz in den Abläufen 
     

In einem ersten Schritt bewerten Sie Ihr Qualitäts­managementsystem selbst. Daraus ergeben sich möglicherweise Verbesserungspotenziale, die es für eine erfolgreiche Zertifizierung umzusetzen gilt. Im zweiten Schritt auditieren wir Ihr System nach den Anforderungen von IQMP-Reha. Verläuft Ihr Audit erfolgreich, erhalten Sie das Zertifikat "EQR – Exzellente Qualität in der Rehabilitation". In einem zeitlichen Abstand von drei Jahren führen wir dann eine Rezertifizierung in Ihrer Einrichtung durch.

Im Zuge der Veröffentlichung von ISO 9001:2015 wurde auch das IQMP-Reha überarbeitet und in der Version 4.0 von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR) anerkannt. Da das IQMP-Reha 3.0 den Großteil der Anforderungen von ISO 9001:2015 bereits in seinem Manual beinhaltet, mussten nur wenige Indikatoren überarbeitet werden. Das IQMP-Reha 4.0 soll das IQMP-Reha-3.0 sukzessive ablösen. Für Rezertifizierungen nach IQMP-Reha gilt dabei eine Übergangsfrist bis zum 1. April 2020. Erstzertifizierungen sollen ab Juni 2017 mit dem 4.0-Manual erfolgen. 

Sprechen Sie uns an

Team Gesundheit

Sprechen Sie uns an

Team Gesundheit

gesundheit@dqs.de

IQMP-kompakt

Mit IQMP-kompakt können Sie schnell und einfach in Erfahrung bringen, ob Sie die Anforderungen der BAR erfüllen. Anstelle des IQMP-Reha-Selbstbewertungsberichtes bietet IQMP-kompakt eine Checkliste, anhand derer Sie den Stand Ihres Qualitätsmanagements überprüfen und dokumentieren können. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, in die Logik von IQMP-Reha einzusteigen bzw. durch die kompaktere Form auf bestimmte Qualitätsaspekte zu fokussieren. Nach erfolgreicher Auditierung erhalten Sie das Zertifikat „IQMP-kompakt“. Das Verfahren erfüllt die gesetzlichen Anforderungen gemäß § 20 SGB IX und §§ 135a, 137d SGB V und ist von der BAR anerkannt. Sprechen Sie uns an. 

Informationen