WERKZEUG VON MORGEN

INNOVATIONSAUDIT

Immer mal was Neues? Unbedingt! Denn wer keine wirklich neuen Ideen für Produkte oder Dienstleistungen entwickelt und den Begriff „Innovation“ lediglich sporadisch einsetzt, der läuft dem Markt auf Dauer unweigerlich hinterher.

Schaffen Sie in Ihrem Unternehmen genügend Raum für Innovationen, die dieses Prädikat auch verdient haben? Das DQS-Innovationsaudit zeigt Ihnen, ob Sie mit Ihrem bestehenden Innovationsmanagement für die Zukunft gerüstet sind. 

  • Innovationsfähigkeit
  • Unternehmenskultur
  • neue Märkte
  • Zukunftsorientierung

Wie Ihr Unternehmen in puncto Innovationsfähigkeit aufgestellt ist, ermitteln unsere Experten in einer besonderen Art von Audit. Dazu haben sie einen Fragenkatalog entwickelt, der sich einerseits an bestimmten Anforderungen von ISO 9001 orientiert, andererseits an den Spezifikationen des Leitfadens für ein wirksames Innovationsmanagement DIN CEN/TS 16555. Der Fragenkatalog umfasst folgende Themengebieten: Strategie, Führung, Umfeld, Planung, Unterstützung und Prozesse. Auch das betriebliche Risikomanagement wird – analog zu den Anforderungen in Kapitel
6.1 aus ISO 9001:2015 – angemessen berücksichtigt.

  • stärkere Innovationsfähigkeit als wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg
  • systematische Bewertung der eigenen Innovationskraft und Selbstwahrnehmung 
  • echter Mehrwehrt durch neue Denkansätze und Perspektiven
  • gezielte Sensibilisierung des Top-Managements für die Notwendigkeit von Innovationen
  • bewusstes Aufzeigen von Verbesserungspotenzial 

Das Innovationsaudit besteht aus einer Selbsteinschätzung (Self-Assessment), für die ca. 15 Fragen zu beantworten sind, und einem eintägigen Vor-Ort-Audit der relevanten Geschäftsbereiche. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf den abgebildeten Prozessen und der Entwicklung, sondern auch auf den eher verborgenen weichen Faktoren. Im Anschluss an das Audit erhalten Sie eine objektive Bewertung Ihrer Innovationsfähigkeit als erste Management-Summary. Der abschließende Bericht zeigt Ihnen sowohl den Ist-Zustand Ihres Innovationsmanagementsystems als auch Verbesserungspotenziale auf und gilt als Nachweis für die Innovationskraft Ihres Unternehmens.

Sprechen Sie uns an

Team Individuelle Audits

Sprechen Sie uns an

Team Individuelle Audits

auditsysteme@dqs.de

ISO 9001

Im Mittelpunkt von ISO 9001 steht die Kundenzufriedenheit. Im Gesundheitswesen geht es in diesem Zusammenhang vor allem um Patientensicherheit. Die Norm ist geprägt von einem prozessorientierten, risikobasierten Ansatz. Sie zeichnet sich durch höhere Freiheitsgrade bei der Umsetzung der Anforderungen aus, verlangt aber mehr Verantwortung und Engagement der Unternehmensführung. 

Das könnte Sie auch interessieren