DQS-Information

CARA - Auditdokumentationstool

Wichtige DQS-Information: Übergang auf CARA ab 1. Januar 2021 verpflichtend

Die IATF hat ein neues Auditdokumentationstool unter dem Namen „CARACommon Audit Report Application“ entwickelt. Der Hauptzweck ist die Harmonisierung der Auditdokumentation, die bisher von den Zertifizierungsgesellschaften individuell gehandhabt wurde. In Zukunft werden die Auditdokumente standardisiert erstellt, bearbeitet, gespeichert und genutzt. Künftig werden alle IATF-Auditoren die Auditergebnisse weltweit auf einer gemeinsamen Plattform dokumentieren, unabhängig davon, für welche Zertifizierungsstelle sie arbeiten.

CARA ist eine browserbasierte Anwendung der IATF, für die keine zusätzliche Software in Ihrem Unternehmen installiert werden muss. Die Anwendung ist auch nicht mit einem Server oder einer Cloud verbunden. Alle erstellten und importierten Auditdaten werden ausschließlich in der internen Datenbank des Browsers des jeweiligen Benutzers gespeichert, auf die auch offline (ohne Internetverbindung) zugegriffen werden kann. Dies wiederum erfordert, dass der Anwender nur mit diesem einen Browser arbeitet, weil von anderen Browsern kein Zugriff möglich ist.

Die Nutzung des neuen Tools ist ab dem 1. Januar 2021 für alle IATF-Auditverfahren verpflichtend, auch wenn Sie sich bereits mitten in einem Auditzyklus befinden. Damit Sie CARA besser verstehen können, haben wir für Sie zum Download die wichtigsten Fragen & Antworten zusammengestellt. 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser bewährtes Supportteam via Helpdesk unter der Durchwahl  +49 69 95427-555 oder per E-Mail an auditmanager(at)dqs.de gerne zur Verfügung. Programmiertechnische Themen oder schwerwiegendere Problemstellungen werden dort zudem gesammelt und über den Second Level Support der DQS Holding GmbH an den VDA QMC für Sie weitergegeben.