ERFOLGSFAKTOR MITARBEITERGESUNDHEIT

DIN SPEC 91020

Gesunde Mitarbeiter fehlen seltener, sind zufriedener – und entsprechend motivierter. Die Folge: höhere Arbeitsqualität und Produktivität. Der Grundstein: ein nach DIN SPEC 91020 zertifiziertes Betriebliches Gesundheitsmanagementsystem.

Effektives Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) fördert und erhält dauerhaft die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Davon profitieren alle – gerade mit Blick auf eine immer älter werdende Belegschaft, Stichwort: demografischer Wandel.

  • Mitarbeiter­gesundheit
  • Führungskultur
  • Arbeitsqualität und Produktivität
  • Unternehmens­sicherung

Die unter Beteiligung der DQS entstandene Spezifikation DIN SPEC 91020 ist die Basis für ein gesundheitsgerechtes und leistungsförderndes Arbeitssystem. Durch die bewusste Steuerung und Einbindung bisher voneinander isolierter Einzelmaßnahmen in ein Managementsystem sorgt die Spezifikation dafür, dass die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter langfristig gefördert und erhalten werden kann. Handlungsfelder finden sich im Arbeits- und Gesundheitsschutz (z. B. Arbeitsumgebung), in der betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Ernährung) und im Führungsstil. Die Spezifikation ist zertifizierbar und gut in bereits bestehende Managementsysteme integrierbar. 

  • größere Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter mit hoher Leistungsfähigkeit und Motivation
  • verbesserte Arbeitsqualität und -produktivität durch Reduzierung krankheitsbedingter Fehlzeiten 
  • mehr Handlungssicherheit hinsichtlich relevanter Gesetze und Anforderungen 
  • Signalwirkung im Wettbewerb um hochqualifizierte Mitarbeiter
  • gezielte Vorbereitung auf die Folgen des Demografischen Wandels
  • ein Zertifikat als anerkannter Nachweis Ihrer sozialen Verantwortung 

BGM funktioniert nur als ganzheitlicher, nachhaltiger Ansatz. Eine erfolgversprechende Umsetzung verlangt die Integration in die Unternehmens- und Führungskultur. Zur Vorbereitung auf das eigentliche Zertifizierungsaudit empfehlen wir Ihnen ein Voraudit, das Ihnen in Form einer ersten Bestandsaufnahme das Delta zu DIN SPEC 91020 und den Handlungsbedarf aufzeigt. Die anschließende Systemanalyse dient der Erfassung Ihres Systems mit den entsprechenden Prozessen, Regelungen und Dokumenten. Die Bewertung des Systems in seiner Anwendung erfolgt im Systemaudit. Der mit dem Zertifikat verbundene Ergebnisbericht bildet zugleich die Grundlage zur Weiterentwicklung Ihres BGM-Systems. 

Sprechen Sie uns an

Team Arbeitsschutz

Sprechen Sie uns an

Team Arbeitsschutz

bgm@dqs.de

ISO 45001 – umfassender Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die neue Norm hebt den Arbeits- und Gesundheitsschutz noch stärker in den Rang eines unternehmensstrategisch bedeutenden Führungsthemas. Im Mittelpunkt steht eine der wichtigsten interessierten Parteien Ihres Unternehmens: Ihre Mitarbeiter. Die spezifischen Anforderungen konzentrieren sich auf Kriterien wie Arbeitspolitik, Gefährdungsermittlung, Risikosteuerung und stellen dabei rechtliche Themen in den Vordergrund. 

Das könnte Sie auch interessieren